Führzügelklasse

Inhalte:

die Eltern führen Ihre Kinder im Schritt und Trab mit Sattel oder Voltigurt.
Es werden verschiedene Übungen und Spiele (Mc Donalds, Piraten, Kuchen backen, Fahne oder Stofftiertransport, Charmin Ralley, Geschicklichkeitsparcours, Besenpolo, Ritterspiele mit Poolnudeln usw.) absolviert um Gleichgewicht, Motorik und Koordination zu verbessern.

Das Leichtraben wird erlernt. Ziel ist die Hinführung zum Reiten in einer Gruppenreitstunde. Dies ist meist erst für Kinder ab 6/7 Jahren allein kräftemäßig möglich.

Viele Kinder wollen aber schon vorher „richtig“ Reiten lernen.


Die Führzügelklasse findet freitags statt. Wenn keine Reitstunde vorgeschaltet ist, kann 30 Minuten vor der ersten FZ Klasse am Fertigmachen der Ponys mitgewirkt werden.

 

Für Kinder ab 3 Jahren.

 

Auch als Vorstufe zur Longenstunde geeignet d.h. im Anschluss an einige Reitstunden in der Führzügelklasse benötigen die Kinder (ab 6 Jahren) nur noch eine oder zwei Longenstunden um das Galoppieren zu erlernen und können dann direkt in eine Gruppenstunde wechseln.

 

Nach Möglichkeit wird die Führzügelklasse in verschiedene Leistungsstufen eingeteilt.
Derzeit besteht nur eine Führzügelklasse in der noch ein Platz frei ist. 

 

Kosten: 10 Euro (30 min). 

 

 

Genaue Termine und Anmeldung über das Reitbuch. 

 

Den Unterricht leitet FN-Trainerin A Reiten Sandra Markworth. Die Reiter benötigen Gummi– oder Reitstiefel, einen Reit– oder Fahrradhelm mit Drei– oder Vierpunktbefestigung, eine Reit– oder Gymnastikhose und wetterfeste Kleidung.